Zur Webansicht Zur Webansicht
0/1 Rechenzentrum der Universität Regensburg
Home Uni  Pfeil  Rechenzentrum  Pfeil  
Deko-Banner
Zur Lese-/Druckansicht  


Frequently Used Links:
Hauptnavigation:

Anschluß der Wohnheime an das Datennetz der Universität

Hier finden Sie aktuelle Informationen über die Datennetzanschlüsse in den Studentenwohnheime.



25.2.2015    Unterbrechung der Verbindung zum Wohnheim Unikato

Wegen Arbeiten am Glasfaserkabel in der Galgenbergstrasse ist voraussichtlich am Mi. 25.2.2015 ganztägig keine Datennetzverbindung zum Wohnheim Unikato vorhanden. Eventuelle Terminänderungen werden hier bekanntgegeben.


19.1.2015    Haus 3 des Oberpfalzheims ist wieder am Netz angeschlossen

Nach Abschluss der Bauarbeiten im Haus 3 des Oberpfalzheims sind die Mieteinheiten in diesem Haus wieder am Datennetz angeschlossen. Eine Registrierung von Rechnern ist dort ab sofort wieder möglich.


01.12.2014     Ausfall der Verbindung zum Wohnheim Unikato

Aufgrund einer Unterbrechung der Glasfaserverbindung zwischen der Universität und dem Wohheim Unikato durch Strassenbaumaßnahmen ist momentan die Datennetzverbindung zum Wohnheim Unikato unterbrochen. Wann die Strecke weider verfügbar ist, ist noch unklar.


17.11.2014     Stromausfall im Friedrich-Ebert-Heim

Wegen einer Reparatur im Friedrich-Ebert-Heim ist es heute zu einem Stromausfall gekommen, der voraussichtlich bis 13.00 Uhr andauern wird. In Folge dessen kommt es zu einem Ausfall des Datennetzes im Friedrich-Ebert-Heim, Gesslerheim, Hiltnerheim, Buchbergerheim und BLLV-Heim (Königswiesen).


17.09.2014     Kein Zugriff auf das Wohnheimportal

Wegen der Umstellung des Kostenabrechnungssystems der Universität auf eine neue Software ist die Nutzung des Wohnheimportals am Mi. 17.9.2014 leider nicht möglich.


17.07.2014     Verbot des Anschlusses eigener Netzwerkgeräte an das Wohnheimnetz

Ein weiterer Grund für die derzeit oft auftretenden Störungen in den Wohnheimnetzen ist die Installation eigener Netzwerkkomponenten wie WLAN Accesspoints, Router, DHCP Server etc. Eine falsche Konfiguration derartiger Geräte kann zu massiven Problemen und Betriebsunterbrechungen führen. Beispielsweise können erhöhte Broadcastlasten zur Folge haben, dass die Menge der übertragenen Daten verfälscht wird, da diese Pakete an alle angeschlossenen Geräte ausgeliefert werden müssen und so die Zähler für die übertragenen Datenmengen erhöhen. Wir fordern Sie daher im Interesse aller Wohnheimnutzer auf, derartige Geräte nicht an das Wohnheimnetz anzuschließen. Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Anmeldung die Regelungen für die Nutzung von Wohnheimanschlüssen akzeptieren, in denen der Anschluß eigener Netzwerkgeräte ausdrücklich verboten wird.


17.07.2014     Rücksetzung der täglichen Downloadgrenzen nach der WM

Da sich inzwischen gezeigt hat, dass sich durch die erhöhten Downloadgrenzen während der WM 2014 eine sehr starke Auslastung der Anbindungstrecken ergeben hat, die gerade bei Anbindungen über WLAN Strecken zu massiven Performanceeinbußen geführt hat, werden die Doenloadgrenzen auf die Werte vor der WM zurückgesetzt. (4.7 GB/Tag für Glasfaserheime und 3 GB für Funknetzwohnheime).


17.07.2014     Wohnheim Uni Candis ans Datennetz angeschlossen

Das Wohnheim Uni Candis ( Straubingerstr.18) ist ab sofort an das Datennetz der Universität angeschlossen. Eine Anmeldung ist jetzt möglich. Bitte achten Sie darauf, bei der Anmeldung die richtige Nummer Ihrer Anschlussdose anzugeben. Dies gilt vor allem für Mieteinheiten, in denen mehrere Anschlussdosen vorhanden sind. Denn jede Anmeldung bezieht sich exakt auf eine Anschlussdose. Die Anmeldung eines Rechners auf 2 Anschlussdosen ist nicht möglich.

Typische Dosenanschlüsse sind z.B.:

Für Mieteinheit 2.99: 2.99 (Dose im Wohnraum) und 2.99-G (Dose auf der Galerie)
Für Mieteinheit 2.98: 2.98-1 (Dose im Wohnzimmer) und 2.99-2 (Dose im Schlafzimmer)

Bitte achten Sie auch darauf, den Daten- und Telefonanschluß nicht zu verwechseln.


16.06.2014     Verdopplung der täglichen Downloadgrenzen während der WM

Um der WM Rechnung zu tragen, wird das tägliche Downloadvolumen während der WM verdoppelt (9.5 GB/Tag für Glasfaserheime und 6 GB für Funknetzwohnheime).


06.01.2014     Erhöhung der täglichen Downloadgrenzen

Da 2013 die Bandbreite des X-WiN Zugangs der Universität um mehr als das doppelte erhöht worden ist und da die Anbindungen der Wohnheime durch neue Komponenten verbessert worden sind, können nun auch die Grenzen für den täglichen Datentransfer erhöht werden. Alle Nutzer der über Funk bzw. VDSL angeschlossenen Wohnheime, die bisher mit 2 GB pro Tag auskommen mussten, erhalten jetzt 3 GB pro Tag und alle Nutzer in den per Glasfaser angebundenen Heimen, die bisher 2,4 GB pro Tag zur Verfügung hatten. erhalten nun 4,7 GB pro Tag. Welche Downloadgrenze konkret für ein Wohnheim gilt, finden Sie direkt in der Liste der vernetzten Wohnheime auf der Startseite.


11.12.2013     Thomaheim ist wieder voll ans Datennetz angeschlossen

Der sanierte Westteil des Thomaheims ist seit 11.12.2013 wieder mit dem Datennetz der Universität verbunden. Rechnerregistrierungen sind dort ab sofort möglich.


14.10.2013     Wichtige Information für alle Studierenden der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Regensburg

Die Ostbayerische Technische Hochschule (OTH) Regensburg steigt zum 01.11.2013 aus dem Betrieb des gemeinsamen Identity Managements (Benutzerverwaltung) mit der Universität aus und setzt ab diesem Zeitpunkt eine eigene Benutzerverwaltung ein. Eine Kopplung der beiden Systeme ist aus lizenztechnischen Gründen nicht möglich. Damit werden alle Nutzerkennungen der OTH in der Benutzerverwaltung der Universität ungültig und können für die Anmeldung am Wohnheimportal nicht mehr genutzt werden.

Die Universität möchte Ihnen selbstverständlich weiterhin die Möglichkeit geben, Ihre Rechner in den Wohnheimen anzumelden und zu nutzen. Um Ihnen die dafür nötige Nutzerkennung auf einfache Weise zuzuteilen, hat die Universität folgende Maßnahmen erarbeitet, die ab einem bestimmten Stichtag (voraussichtlich 11.11.2013) gültig werden:
  1. Jeder Nutzer der OTH, der bis zum genannten Termin einen Benutzernamen in der Benutzerverwaltung der Universität hat, erhält automatisch einen neuen Benutzernamen, der sich ganz einfach aus dem bisherigen Namen ergibt: es werden nur die ersten Buchstaben des sog. RZ Accounts durch zzz ersetzt.

    Beispiel: aus abc12345 wird zzz12345

    Die Passwörter und die Inhalte der zugeordneten elektronischen Konten bleiben dabei erhalten. Rechtzeitig vor dem Stichtag wird eine Informationsmail über diese Aktion an die jeweiligen OTH Mailadressen verschickt.

  2. Für Nutzer der Hochschule, die bis zu obigem Termin noch keinen Benutzernamen in der Benutzerverwaltung der Universität hatten, wird ein Webformular (URL wird noch bekanntgegeben) zur Verfügung gestellt, über das man sich einen Benutzernamen an der Universität beantragen kann, der dann für die Wohnheimanmeldung verwendet werden kann.
Bitte beachten Sie:
  • Die Benutzernamen an der Universität und der Hochschule sind ab dem genannten Stichtag unterschiedlich und haben auch verschiedene Passwörter. Damit müssen Sie nach dem genannten Stichtag zwei Passwörter pflegen. Für das Passwort der Kennung an der Universität gelten dabei die Passwortregeln der Universität: u. A. muss das Passwort alle 90 Tage geändert werden. Auch ist der Account nur immer ein Jahr gültig und muss jährlich zum 15.2 (beginnend mit dem 15.2.2015) verlängert werden. Die entsprechende URL wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • Um den Wohnheimbeitrag zu bezahlen, müssen Sie den Beitrag auf Ihr elektronisches Konto an der Universität mit einem Wertcoupon der Universität (also Ihren neuen RZ Account mit Anfang zzz) einzahlen. Ihre Konten an der Hochschule sind dafür nicht nutzbar.
Wir bedauern diese Unannehmlichkeiten für die Studierenden der OTH, die durch das Ausscheiden der Hochschule aus der Benutzerverwaltung der Universität entstehen.


20.9.2013     Unterbrechung des Datennetzes für Wohnheim Uni Centro

Wegen Arbeiten der Rewag am Glasfasernetz können am Do. 26.9 zwischen 13:00 und 16:00 Unterbrechungen der Wohnheimanbindung auftreten.


17.04.2013     Wohnanlage WEG Neuprüll - Zimmernummernverwirrung

Die Wohnheinheiten in der Wohnanlage WEG Neuprüll sind mit zwei Nummern ausgestattet: Einer sog. Baustellennummer und eine Zimmernummer. Die Zimmernummer, die Sie auf der Anmeldeseite http://www-wohnheim.uni-regensburg.de verwenden müssen, entspricht der Bausstellennummer und NICHT der Zimmernummer.


28.9.2012     Wohnheim Uni Centro ans Datennetz angeschlossen

Das Wohnheim Uni Centro (Fritz-Fend-Str.1+3) ist ab sofort an das Datennetz der Universität angeschlossen. Eine Anmeldung ist jetzt möglich.


20.6.2012     Unterbrechung des Datennetzes für Melanchtonheim und Sailerhaus

Wegen Arbeiten am Stromnetz in der Fachhochschule Prüfening sind am Mi. 20.6 zwischen 6:00 und 7:00 die Funkstrecken zum Melanchtonheim und Sailerhaus unterbrochen. in den genannten Heimen ist daher in diesem Zeitraum keine Netznutzung möglich. Da die Arbeiten auch in den kommenden Tagen anhalten, sind weitere Unterbrechungen möglich.


12./13.4.2012     Unterbrechung des Datennetzes im gesamten Oberpfalzheim

Wegen des Umbaus von Haus 2 muss der Hauptverteiler des Datennetzes im Oberfalzheim am 12./13. April abgeschaltet werden. Im gesamten Heim ist daher in diesem Zeitraum keine Netznutzung möglich.


27.3.2012     Wohnheim Oswaldstift wieder ans Datennetz angeschlossen

Das Wohnheim Oswaldstift (Weißgerbergraben 3) ist nach Abschluß des Umbaus ab sofort wieder an das Datennetz der Universität angeschlossen. Eine Anmeldung ist jetzt möglich.


27.3.2012     Wohnanlage WEG Neuprüll ans Datennetz angeschlossen

Die Wohnanlage WEG Neuprüll (Neuprüll 1,2,3 und Universitätsstr. 114) ist ab sofort an das Datennetz der Universität angeschlossen.Die Anbindung erfolgt über eine WLAN Verbindung mit einer Transportkapazität von 50 Mbit/s vom Dach der Technischen Zentrale aus. Wie bei allen Wohnheimen mit Funkanbindung gilt ein tägliches Übertragungslimit von 2GByte/Tag. Eine Anmeldung ist jetzt möglich.

Achtung: Die Anschlüsse in den Räume 008,115,122,130,132, 140, 149, 163, 204, 217, 225, 241, 243, 249, 270, 314, 316, 326 und 327 konnten bis jetzt nicht vermessen werden, da die Mieter nicht erreichbar waren. Die Räume sind daher noch nicht ans Datennetz angeschlossen, eine Netznutzung in diesen Räumen ist somit noch nicht möglich. Die dortigen Mieter werden gebeten, sich an die Hausverwaltung (nicht das Rechenzentrum!) zu wenden, um eine Vermessung und Aktivierung ihres Anschlusses zu beantragen.


30.11.2011     Reduktion des täglichen Übertragungslimits für das Melanchtonheim auf 1 GByte/Tag

Um der Ursache der massiven Auslastung der Funknetzanbindung des Melanchtonheims auf die Spur zu kommen, wird das tägliche Übertragungslimit für dieses Heim temporär auf 1 GByte/Tag zurückgesetzt.


4.10.2011     Wohnheime Uni Castello und Studiosus 2 ans Datennetz angeschlossen

Die Wohnheime Uni Castello (Fritz-Fend-Str.9) und Studiosus 2 (Margaretenstr. 12) sind ab sofort an das Datennetz der Universität angeschlossen. Eine Anmeldung ist jetzt möglich.


18.3.2011     Wohnheim Unithoma ans Datennetz angeschlossen

Das Wohnheim Unithoma in der Ludwig-Thoma-Strasse 6 ist ab sofort an das Datennetz der Universität angeschlossen. Eine Anmeldung ist jetzt möglich.


22.4.2010     Wohnheim Unikato ans Datennetz angeschlossen

Das Wohnheim Unikato in der Regerstrasse ist ab sofort an das Datennetz der Universität angeschlossen. Eine Anmeldung ist jetzt möglich.


20.6.2008     Zertifikatumstellung für die persönliche Statusseite

Da für den Zugang zu Ihrer persönlichen Statusseite die Eingabe Ihres Passworts nötig ist, muß diese Seite über eine SSL gesicherte https Verbindung laufen. Zur Kontrolle, ob auch der Server, der Ihnen das Passwort abverlangt, der richtige ist, sendet der Server beim Verbindungsaufbau ein Zertifikat, dessen Gültigkeit Ihr Client überprüfen muß. Warnt der Client, daß ihm der Aussteller des Zertifikats unbekannt ist, sollten Sie die angebotene Seite nicht öffnen. Bisher war der Aussteller des Zertifikats eine von der Uni Regensburg selbst signierte Zertifizierungsstelle. Das zugehörige Zertifikat war in den gängigen Browsern und Betriebssystemen normalerweise nicht vorhanden und musste importiert werden.

Inzwischen hat die Universität Regensburg eine beim DFN (Deutsches Forschungsnetz) ausgelagerte Zertifizierungsstelle, die sog. Uni Regensburg CA, die Serverzertifikate ausstellen kann. Diese Zertifizierungsstelle ist letztendlich von der Deutschen Telekom zertifiziert, deren Zertifikat in Windowsbetriebssystemen bereits vorinstalliert ist, so daß Sie bei Verwendung des Internetexplorers kein Zertifikat mehr importieren müssen. Bei anderen Browsern (Mozilla/Firefox, etc.) muß einmalig das Wurzelzertifikat der Telekom importiert werden, damit von der Uni Regensburg CA unterschriebene Zertifikate akzeptiert werden.

Das Serverzertifikat, das der persönlichen Statusseite zugrunde liegt, ist jetzt von der Uni Regensburg CA ausgestellt. Wenn Sie also beim Aufruf der Statusseite die Meldung über ein unbekanntes Zertifikat erhalten, importieren Sie bitte das Wurzelzertifikat der Telekom in den Zertifikatspeicher Ihres Rechners bzw. Browsers. Hilfe finden Sie auf der Seite Sicherheitshinweise bei der Anmeldung am Wohnheimportal.


20.6.2008     Wohnheim Unisono (teilweise) ans Datennetz angeschlossen

Ab dem 20.6.08 sind Teile des Wohnheim Unisono (Turm, Haus 1 und Teile von Haus 2) an das Datennetz der Universität angeschlossen. Eine Anmeldung ist jetzt für diese Teile möglich.

Achtung:
Nur wenn Ihre Zimmernummer in der Auswahlliste für die Angabe des Zimmers bei der Anmeldung verfügbar ist, können Sie eine Anmeldung ausführen. Andere Zimmernummern wie z.B. die vom RZ benutzte Testnummer 9999 machen keinen Sinn. Wer diese Nummer zur Anmeldung benutzt hat, muß eine Ummeldung auf seine richtige Zimmernummer ausführen, damit er den Netzanschluß nutzen kann.


5.4.2008     Fehler bei der automatischen Bestimmung der physikalischen Adresse beseitigt

Der bei einer Neuanmeldung oder Ummeldung manchmal auftretende Fehler, daß die physikalische Adresse nicht automatisch bestimmt werden konnte und dann bei manueller Eingabe eine Fehlermeldung angezeigt wurde, ist behoben.

Bitte beachten Sie: Die automatische Bestimmung der physikalischen Adresse ist nur dann sinnvoll, wenn Sie den Rechner an- oder ummelden wollen, mit dem sie gerade arbeiten! Wenn Sie z.B. an einem CIP Rechner den Auto Schalter drücken, erhalten Sie nur die physikalische Adresse des CIP Rechners und nicht die Ihres Wohnheimrechners!


2.4.2008     Inbetriebnahme des neuen Systems zur Verwaltung der Datennetzanschlüsse in den Wohnheimen

Ab 2.4.2008 ist ein neues System zur Verwaltung der Datennetzanschlüsse und Rechner in den Wohnheimen in Betrieb. Das neue System bietet Ihnen folgende neue Möglichkeiten:
  • Erhöhte tägliche Datentransferlimits: 2 GByte/Tag für Heime mit Glasfaseranschluß und 1 GByte/Tag für Heime mit Funknetzanbindung (siehe Wohnheimliste)

  • Bei einer Überschreitung des täglichen Limits wird ein Anschluß nicht mehr gesperrt, sondern in ein spezielles Netz geschaltet, von dem aus nach wie vor ein Zugriff auf alle Server innnerhalb der Uni möglich ist, das aber in seiner Übertragungskapazität auf 5 MBit/s limitiert ist. Diese Übertragungskapaziät gilt summarisch für alle Anschlüsse, die das tägliche Limit überschritten haben! In diesem Fall sollten Sie mit Rücksicht auf andere wegen einer Limitüberschreitung eingeschränkten Benutzer excessive Netzzugriffe und Downloads vermeiden.

  • Die Broad- und Multicastpakete, die bisher an jedem Anschluß mitgezählt wurden und so eine Grundlast von 10-30 MByte/Stunde - je nach Aktivität - erzeugt haben, werden bei der Berechnung der täglichen Datentransfermengen nicht mehr miteingerechnet.

  • Jeder Wohnheimnutzer hat eine persönliche Statusseite , die eine Übersicht über die von Ihnen in einem Wohnheim registrierten Geräte sowie Informationen über den Status Ihres Wohnheimanschlusses (z.B. die an einem Tag aktuell übertragene Datenmenge, eventuelle Sperrungen etc.) enthält. Weiterhin können Sie über diese Seite Geräte an-, ab- und ummelden bzw. verlängern. Ein Zugriff ist nur auf Ihre eigenen Daten möglich, da ein Login mit Ihrem RZ Account nötig ist. Dis bisherigen Seiten mit der Übersicht über alle Wohnheimnutzer existiert nicht mehr (Datenschutz!)

  • Jegliche Registrierungsaktion (Neuanmeldung, Abmeldung, Ummeldung oder Verlängerung) können Sie jederzeit direkt an Ihrem Wohnheimanschluß ausführen. Die Wohnheimstartseite mit Ihrer persönlichen Statusseite ist immer erreichbar, egal in welchem Zustand Ihr Wohnheimanschluß ist. Alle Aktionen werden innerhalb von 20 min automatisch gültig. Das Notieren der physikalischen Adresse und die Anmeldung an einem anderen Rechner sowie die Aktivierung erst am nächsten Tag ist hinfällig.

  • Der Zugriff auf die persönliche Statusseite ist von überallher (dh. sowhol uniintern als auch von der FH und vom Internet aus) möglich.

  • Die Registrierung von Geräten in den Wohnheimen gilt immer für ein Semester. Startzeitpunkte sind der 1. Mai und der 1. November. Wollen Sie ein Gerät ein weiteres Semester nutzen, müssen Sie es zu Beginn eines jeden Semesters verlängern. Eine Verlängerung für ein Sommersemester ist vom 1.April bis 30. April, für ein Wintersemester vom 1.Oktober bis 31.Oktober möglich. Die Verlängerung können Sie bequem über Ihre persönliche Wohnheimstatusseite ausführen. Nicht verlängerte Geräte werden automatisch am 1.Mai bzw. 1.Novermber gelöscht! Damit ist das Problem eventueller Vormieter, die sich nicht abgemeldet haben und somit Ihren Anschluß blockieren, beseitigt, da diese automatisch zu den Semesterstartzeiten gelöscht werden.

  • Eine Anmeldung oder Verlängerung ist nur möglich, wenn der dafür nötige Semsesterbeitrag ( 6€ pro Semester, was 1€ pro Monat entspricht) auf Ihrem elektronischen Konto verfügbar ist. Gegebenenfalls müssen Sie daher Ihr elektonisches Konto entsprechend auffüllen, bevor Sie die gewünschte Aktion ausführen können. Eine eventuelle Sperrung nach 6 Wochen, wie sie bisher erfolgt ist, wenn der Semesterbeitrag nicht abgebucht werden konnte, gibt es daher nicht mehr.

  • Bei der Abmeldung eines registrierten Geräts wird Ihnen der restliche Semesterbeitrag (Differenzbetrag bis zum nächsten Abbuchungstermin) -auf volle Monate abgerundet - auf Ihr elektronisches Konto zurücküberwiesen.

  • Jeder registrierte Wohnheimrechner kann über Ihre persönliche Statusseite ab sofort als sog. Kursrechner angemeldet werden. Solche Rechner können dann nicht nur im Wohnheim, sondern ohne weitere Registrierung überall an der Universität verwendet werden. Diese Möglichkeit ist für die Nutzer von Notebooks gedacht, die Ihren Notebook gleichzeitig im Wohnheim und in einem Büro oder Labor an der Universität benutzen wollen. Bitte melden Sie Ihren Rechner nur dann als Kursrechner an, wenn das wirklich notwendig ist, da die Zahl der dafür verfügbaren IP Adressen beschränkt ist! Kursrechneranmeldungen werden immer am 1.Sept. automatisch gelöscht. Sie können natürlich danach jederzeit die Anmeldung wiederholen. Die Löschung einer Kursrechneranmeldung löscht natürlich nicht die Anmeldung als Wohnheimrechner.



25.3.2008 - 1.4.2008     Keine An-/Ab- oder Ummeldung für Wohnheimrechner möglich

Wegen der Umstellung der Verwaltung der Datennetzanschlüsse in den Wohnheimen auf ein neues System ist im Zeitraum vom 25.3 bis 1.4.2008 keine An-, Ab- oder Ummeldung von Rechnern möglich. Ab 2.4. sind diese Aktionen dann über Ihre persönliche Zugangseite wieder möglich.

Letzte Änderung: 30.5.2008 von Ulrich Werling